Probandinnen/Probanden gesucht
Leiden Sie unter einem fliehenden Kinn?

Zur Anmeldung

This page is available in German only.

Wir suchen Probandinnen und Probanden fĂŒr die Behandlung des Kinn-/Kieferlinien-Bereichs

ln dem Forschungsprojekt «Lift Up» sollen die Sicherheit und Wirksamkeit von dem Hautfillerprodukt TEOSYAL TPVM bei der Ă€sthetischen Verbesserung durch die Neudefinierung des unteren Gesichtsbereichs (Kinn/Kieferlinie) untersucht werden. DafĂŒr suchen wir Teilnehmende, die ein wenig ausgeprĂ€gtes Kinn haben und sich deswegen einer oder mehreren Ă€sthetischen Behandlungen unterziehen möchten. Dieses fliehende Kinn kann auf einen Definitionsverlust der Kieferlinie oder andere Ursachen zurĂŒckgehen.

Worum geht es?

ln dieser Studie wird die Wirksamkeit von TEOSYAL TPVM bei Behandlung des unteren Gesichtsbereichs mit einem Ă€hnlichen Hautfiller-Produkt (Restylane Lyft von Galderma) verglichen. Die Studie wird ĂŒber 19 - 20 Monate in ungefĂ€hr sechs Zentren in der Schweiz mit ca. 155 Teilnehmenden durchgefĂŒhrt. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich und ist kostenlos, Schwangere oder stillende Frauen dĂŒrfen an der Studie nicht teilnehmen.

Ihre Vorteile:

  • kostenlose Behandlung Ihres fliehenden Kinns/Ihrer Kieferlinie mit einem Filler-Produkt, durchgefĂŒhrt und betreut von einem ausgewiesenen und hochqualifizierten Experten
  • regelmĂ€ssige medizinische Untersuchung wĂ€hrend der gesamten Studiendauer
  • Möglichkeit einer weiteren kostenlosen Ă€sthetischen Behandlung mehrerer Gesichtsregionen mit Produkten von TEOSYAL nach Beendigung der Studie

Das Kinn - zentral fĂŒr die Ă€sthetische Wirkung

Der untere Bereich des Gesichts spielt eine bedeutende Rolle fĂŒr die Ästhetik. TatsĂ€chlich gelten ein jung aussehender Kiefer und ein gut geformtes Kinn als SchlĂŒsselaspekte zur Definierung der mĂ€nnlichen GesichtszĂŒge im Vergleich zu den weiblichen ZĂŒgen. Bei Frauen sollte das Kinn runder und weniger ausgeprĂ€gt sein und bei MĂ€nnern dementsprechend grösser und krĂ€ftiger. Am Alterungsprozess des Gesichts sind mehrere Faktoren beteiligt, die zahlreiche physiologische und morphologische VerĂ€nderungen zur Folge haben. Im Laufe der Gesichtsalterung geht das Kinn zurĂŒck und wird kĂŒrzer. lm unteren Gesichtsbereich erfĂ€hrt der Kiefer eine Resorption und der Kieferwinkel wird vergrössert.

Die Wirkung des Fillers auf HyaluronsÀure-Basis

Die lnjektion des Filler-Produkts auf HyaluronsĂ€ure-Basis zugunsten einer Neudefinierung des unteren Gesichtsbereichs durch Verbesserung der Kieferform und Wiederherstellung der Kieferlinie, hat sich als positive Behandlung erwiesen, da das Verfahren in kurzer Zeit ausgefĂŒhrt werden kann. HyaluronsĂ€ure ist von Natur aus im menschlichen Körper vorhanden. Mit den feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften und der FĂ€higkeit zur Bindung von Wasser in der Haut kann HyaluronsĂ€ure auch Falten auffĂŒllen. Die Behandlung verursacht nur kurze Ausfallzeiten und erzielt bei Patientinnen und Patienten eine hohe Zufriedenheitsquote. ln dieser Studie wird TEOSYAL TPVM mit einem Ă€hnlichen Hautfiller-Produkt verglichen. Dabei handelt es sich um Restylane Lyft, das von Galderma hergestellt wird. Diese Studie wird in der Schweiz in ungefĂ€hr sechs Zentren mit ca. 155 Teilnehmenden durchgefĂŒhrt.

Ablauf der Studie

Bei einem ersten Treffen wird lhnen die Studie vorgestellt und erlĂ€utert und als erste Voraussetzung fĂŒr eine Teilnahme, werden Fotos von Ihrem Gesicht gemacht. Diese Fotos werden in der Folge von Dr. med. Snozzi und einem weiteren Studienarzt/StudienĂ€rztin begutachtet, um eine Eignung fĂŒr die Studienteilnahme festzustellen. Wenn Sie fĂŒr die Teilnahme in Frage kommen, werden Sie zu einem zweiten Termin eingeladen, an dem Sie sich durch das Unterschreiben der EinwilligungserklĂ€rung mit der Teilnahme an der Studie einverstanden erklĂ€ren und dann nach dem Zufallsprinzip einer der beiden Gruppen zugewiesen werden: TEOSYAL TPVM oder Restylane Lyft.

Die Behandlungen werden ausschliesslich von unserem Arzt Dr. med. Snozzi durchgefĂŒhrt. Um eine optimale Korrektur des unteren Gesichtsbereichs zu erzielen, kann Dr. med. Snozzi einen Monat nach der ersten lnjektion eine zweite lnjektion durchfĂŒhren. Um eine möglichst gute Betreuung zu gewĂ€hrleisten, werden Sie fĂŒr die Dauer der Studie gebeten, ein elektronisches Patiententagebuch zu fĂŒhren. Mithilfe dieses Tagebuchs kann sich Dr. Snozzi in Echtzeit ĂŒber Ihren Gesundheitszustand wĂ€hrend der Studienteilnahme informieren. Nach der letzten Injektion finden alle drei Monate Folgebesuche statt, um die Bewertung der Wirksamkeit anhand von Fragebögen und Fotos zu beurteilen. Sie werden insgesamt fĂŒr eine Dauer von 19 bis 20 Monaten betreut.

Vorteile

Sie profitieren von einer kostenlosen Studienbehandlung Ihres fliehenden Kinns/Ihrer Kieferlinie mit einem Filler-Produkt und werden wĂ€hrend der gesamten Studiendauer regelmĂ€ssig medizinisch untersucht. Dadurch wird Ihr unterer Gesichtsbereich fĂŒr die Zeit der Wirksamkeit des Fillers neu definiert. Dies betrifft vor allem die Formung des Kinns und bei Bedarf auch die Korrektur der Kieferlinie. Nach Beendigung der Studie besteht die Möglichkeit, dass Sie von einer weiteren Ă€sthetischen Behandlung durch Dr. med. Snozzi profitieren können, die ganz persönlich auf Sie zugeschnitten ist. DafĂŒr werden Produkte von TEOSYAL verwendet, die bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt sind. Diese zusĂ€tzliche Behandlung ist natĂŒrlich freiwillig und muss nicht in Anspruch genommen werden.

Voraussetzungen

Schwangere oder stillende Frauen dĂŒrfen nicht an der Studie teilnehmen. Bei Frauen im gebĂ€rfĂ€higen Alter wird vor jeder Filler-Injektion ein Schwangerschaftstest durchgefĂŒhrt. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich.

Teilnahme

Interessiert? Dann melden Sie sich mit folgendem Link an und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzten.