lexikon

Äussere Anwendung von Hyaluronsäure

Aufgrund ihrer günstigen Eigenschaften wird die Hyaluronsäure (Hyaluron) auch gerne in der Kosmetik eingesetzt. Hyaluron eignet sich gut zur äußeren Anwendung, da die Substanz in Verbindung mit Wasser ein elastisches Gel bildet. Dieses Gel kann auf der Haut angewendet werden, wo es einen transparenten Film bildet, der einerseits Wasser bindet, aber gleichzeitig luftdurchlässig bleibt. Er verhindert das Verdampfen von Wasser aus den Zellen und trägt dadurch dazu bei, dass die Haut nicht unnötig austrocknet. Allerdings: In oder gar unter die Haut kann Hyaluron durch blosses Auftragen nicht gelangen. Das heisst, sollen Falten oder gar Volumendefekte effektiv behandelt werden, so ist eine Injektion des Hyalurons oftmals unabdingbar. Leider verspricht die Kosmetikindustrie, welche gewisse Produkte teilweise sogar mit dem Ausdruck „Botox Creme“ bewirbt, oftmals unrealistische Erfolge.
Mehr Informationen über Filler und über die Hydrationstherapie finden Sie hier:
Filler, Hydrationsbehandlungen.

Diese Seite ist nicht für mobile Geräte optimiert.

For Your Information

At the moment, this page is not available in English. Therefore, you will automatically be redirected to the German version of the requested page.
OK
OK